Bewertete Artikel in der Sidebar ausgeben
Tipps und Tricks

Bewertete Artikel in der Sidebar ausgeben

Im letzten Artikel hatte ich geschrieben, das man mit Hilfe des Plugins WP PostRatings nun auch in den Suchergeblisten von google ausgeben lassen kann, wie ein bestimmter Artikel von den Lesern bewertet wurde. Ich habe mir danach noch gedacht, das es doch auch möglich sein muss, die zuletzt bewerteten Artikel – synchron zu den zuletzt aktualisierten – in der Sidebar ausgeben zu lassen. Und es funktioniert, nachdem ich ein paar Klippen umschiffen musste, tatsächlich. […]

Artikelbewertung in der Suchmaschine
Tipps und Tricks

Artikelbewertung in der Suchmaschine

Bisher, so könnte man sagen, war der Einbau des Plugins WP PostRatings mehr oder minder für den Blog-Betreiber respektive für die Autoren der Artikel von Belang. Kann man an dieser Bewertung doch neben der Anzahl von Kommentaren auch ablesen, ob der Artikel den Leser auch (wirklich) begeistert / erreicht hat. Manch ein Leser drückt damit auch aus, das mit einem Artikel die Fragestellung mit der er Möglicherweise auf den Blog gelangt ist beantwortet wurde. Nun kann man mit diesen Bewertungen aber auch in den SuMas dafür sorgen, das einem Artikel mehr Beachtung geschenkt wird. […]

Umlaute mit nur einer Datei
Tipps und Tricks

Umlaute mit nur einer Datei

Plugins sind bei Wordpress eine nette Art der Funktionserweiterung. Aber mit jedem Plugin wächst auch die Zahl der Datenbankabfragen und somit die Zeit, die der Besucher warten muss bis der Blog vollständig geladen wurde. Gerade eben habe ich einen Tipp gefunden, der wieder ein Plugin überflüssig werden lässt. Diesmal eines für die Darstellung der deutschen Umlaute in den Permalinks! […]

Text punktgenau markieren
Tipps und Tricks

Text punktgenau markieren

Beim markieren eines variablen Textes besteht das Problem, das die Markierung sich nicht unbedingt automatisch dem Text anpasst, weil man als Weite (width) einen festen Wert vorgeben muss(te).
Das kann zum Beispiel bei einer Datumsangabe mit Wochentag der Fall sein. Schließlich ist die Ausgabe ‚Montag, dd.mm.YYYY‘ kürzer als ‚Donnerstag, dd.mm.YYYY‘. Aber mit zwei (eher einem) kleinen Befehl(en) ist das schnell erledigt – wenn man ihn / sie denn kennt!
[…]