Ein Rückblick auf die in 2016 gestorbene Prominenz


Der Artikel besteht aus 468 Wörtern. Geschätzte Lesezeit: 01:52 Minuten

Kreuz

Kaum veröffentlicht, muss ich die Liste um einen weiteren, deutschen, Sänger erweitern.

Mit 75 Jahren starb heute der friesische Sänger, Liedtexter und Produzent Knut Kiesewetter.

2016 ist meine Liste der im zurückliegenden Jahr gestorbener Prominenter, der toten Stars und Sternchen so lang wie seit Beginn der Veröffentlichung 2014 nicht.

Eigentlich wollte ich die Liste schon vorher veröffentlichen. Doch ich habe in den beiden Jahren gemerkt, das das Schicksal auch (oder erst recht) in den letzten 10 Tagen eines Jahres noch einmal zuschlägt und uns einen eher ganz Großen aus der Welt der Prominenten entreißt.

2014 war es Udo Jürgens, im letzten Jahr reihte sich Joe Cocker in diese Liste ein. Dieses Jahr sind es gleich zwei Stars.

Zum einen George Michael, zum anderen Carrie Fisher.

Also habe ich es besser gelassen, und hatte bedauerlicherweise Recht behalten mit meiner Vermutung, das es das für dieses Jahr noch nicht war.

Ich betraure in diesem Jahr vor allem den Tod Bud Spencers. Auch wenn ich mich eher als Sympathisant denn als Fan bezeichnen würde. Aber auch Hans-Dietrich Genscher, der mit seiner Politik dafür gesorgt hat, das es beim Mauerfall friedlich blieb. Und durchaus auch den singenden Bundespräsidenten Walter Scheel.

Leider gibt es diesen Schlag von Politikern heute nicht mehr. Sie haben auch Fehler gemacht, keine Frage. Aber in den letzten 10, 15 Jahren fällt mir kein Repräsentant aus Berlin ein, der auch nur annähernd den Status erreicht hat oder erreichen wird, den Genscher und Scheel zu Lebzeiten hatten. Wirklich vermissen wird man aus der CDU, CSU, FDP und SPD der letzten 2 Jahrzehnte keinen wie ich glaube.

Alle viel zu blass und Farblos.

Aber hier nun meine Liste der Toten des zu Ende gehenden Jahres:

PS: Der MDR strahlt am 29. Dezember um 20:15 seine jährliche Sendung 'Abschied ist ein leises Wort' aus. Hier würdigen Prominente wie Tagesschau-Chefsprecher Jan Hofer und andere die verstorbenen Deutschen der letzten 12 Monate.

Für mich fast so etwas wie ein Pflicht-Termin, auch wenn mir als Wessi manche Namen erst nach dem googlen was sagen 😉

Attention: The internal data of table “5” is corrupted!
Marcus
Über Marcus 721 Artikel
Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog! Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch mit anderen und hinterlasse Deine Meinung. Mehr über mich gibt es hier zu lesen

3 Kommentare

  1. Ja, das ist eine Liste, die einen schon sehr betrübt machen kann.

    Aber wir sind noch da, Marcus. In diesem Sinne wünsche ich dir ein gutes neues Jahr. Alles Gute und viel Gesundheit.

    LG Horst

  2. 2016 hat es einige „Größen“ erwischt.
    Einige haben ein schönes Alter erreicht, andere starben viel zu früh. Das macht mich immer noch etwas trauriger.

    Ich schließe mich Horst an: Ein gutes Jahr 2017.

  3. Selten sieht man Blogeinträgen mit solch trauriger Wahrheit. Wie schnell hat man die Verstorbenen vergessen? Meist erinnert man sich noch beim Jahresrückblick an einen liebgewonnenen Prominenten. Als ich diese Liste sah, dachte ich nur, so viele waren es. Und einige sind mir ans Herz gewachsen. Eine gute Idee auch mal die traurige Wirklichkeit zu zeigen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*