tomtom GO Fehlermeldung ‚app wird geladen‘

Vorschlag zur Lösung des Problems


Der Artikel besteht aus 550 Wörtern. Geschätzte Lesezeit: 02:12 Minuten

Screenshot tomtom GO

Wie manch einer vielleicht weiß bin ich Berufskraftfahrer. Zwar nur im 'kleineren' Fahrzeug-Bereich - in der Regel mit Sprinter und manchmal mit 7,5t.

Neben Paketen im regionalen Bereich fahre ich auch Sendungen / Paletten im überregionalen Bereich. Heute z. B. war es die Region Bremen. Und auch wenn ich mich im Bereich bis 30 KM um Lüneburg sehr gut, um nicht zu sagen teilweise sogar perfekt auskenne, so sind meine Ortskenntnisse darüberhinaus doch mit steigender Entfernung sehr eingeschränkt.

Probleme nach dem Zurücksetzen des Handys

Da benötigt man dann doch schon eine vernünftige Navigation. Und weil ich nicht unnötigen Ballast mit mir herumschleppen will, läuft das Navi als App auf dem Smartphone. Bei mir ist es die tomtom Go-App.

Weil mein Huawei P9 zuletzt zeitweise hängen blieb, wenn ich z. B. die Navi-App laufen ließ, nebenbei Musik hörte und möglicherweise sogar noch das Gerät aufladen ließ, wusste ich mir zuletzt nur noch mit einem Werksreset, also den Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen zu behelfen.

Nachdem ich den Reset durchgeführt und die ganzen Apps wieder zurückgesichert hatte, dann das Navi starten wollte, wurden nur die Zugriffsberechtigungen abgefragt und dann war Schluss. Das letzte, was die App anzeigen tat war: 'Die App wird geladen'.

Das recherchieren im Netz half nicht viel weiter. So ziemlich alle Vorschläge, vom löschen der Dateien in den Android-Ordnern bis hin zur Neuinstallation verfehlten ihre Wirkung.

Doch wie erwähnt bin ich auf eine vernünftige App angewiesen. Google Maps erfüllt zwar auch seinen Zweck, aber in Kalifornien scheint man seine User für so bekloppt zu halten, das man ihnen alle 500 m ansagen muss, wo sie lang fahren sollen. Hat man eine Kurve durchfahren, wird einem gesagt, das man doch bitte weiterhin dem Verlauf der Straße folgen soll.

Die tomtom-App reduziert dies auf die nötigsten Ansagen. Braucht man eine Straße nur x KM weit geradeaus zu fahren, dann wird das eben auch so angesagt. Selbst wenn die Straße, auf welcher man gerade fährt, nach 2 KM längst nicht mehr so heißen mag.

Mögliche Lösung: App als erstes installieren

Heute nachmittag folgte dann der 2. Versuch, die Anwendung wieder zum Laufen zu bekommen. Erst setzte ich die Netzwerkeinstellungen zurück, löschte dann die App und installierte sie wieder: Ohne Erfolg.

Dann habe ich sie erneut deinstalliert, das Gerät auf den Auslieferungszustand gesetzt, wieder gestartet, aber dieses Mal das zurücksichern der gespeicherten Daten unterbunden. Nur das WLAN und mein google-Konto habe ich aktiviert. Dann als erstes - ohne die Werksseitig / vom Mobilfunk-Anbieter voreingestellten Apps zu installieren bzw. zu aktualisieren - tomtom GO installiert.

Und dieses Mal hatte ich Erfolg!

Die App fragte die Zugriffsberechtigungen ab und startete danach ganz normal in der Test-Version, die ich aber mit dem Rücksichern der Einkäufe in eine vollständige Version umwandelte.

Nun habe ich also wieder eine funktionierende App, die mir nicht alle 20 Sekunden den Nerv raubt.

Das Problem, was die aktuelle Version zu haben scheint, ist wohl, das sie den aktuellen Standort nicht erfolgreich feststellen kann. Im Benachrichtigungs-Fenster des Smartphones war zumindest zu lesen, das GO versucht, den Standort zu eruieren.

Vielleicht hilft dem einen oder anderen mein erfolgreicher Weg zur Reaktivierung der App ja weiter.

Artikelbild(er): © Screenshot tomtom GO-App / TomTom
Marcus
Über Marcus 702 Artikel
Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog! Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch mit anderen und hinterlasse Deine Meinung. Mehr über mich gibt es hier zu lesen

4 Kommentare

  1. Das mit dem Rücksichern hatte ich auch schon. Da sichert es dann den Fehler den ich beseitigen wollte wieder zurück.

    Bei dem Telefon musst du dich mit den Besonderheiten von EMUI anfreunden. Die Rechtevergabe inbesondere bei whatsup und so Sachen wie Energiesparen mit Doze spielen bei EMUI nicht immer mit. Vielleicht wollte wegen den Stromsparen Z.B. Ultrasparplan die APP auch nicht.

    Das mit dem nicht Starten der APP habe ich übrigens auch schon gehabt und Sygic gegen Copilot getauscht.

  2. Sygic wurde gegen Copilot und Skobbler getauscht! Skobbler wurde nicht mehr weiterentwickelt und naja umsonst investiert! Dann habe ich für Copilot Here wego enteckt und seit dem die die Suche überarbeitet haben auch sehr brauchbar! Gut daran wenn man mehrere Geräte synct es die Favoriten etc über die Geräte! Favoriten lassen sich übrigens hervoragend bearbeiten! In meinen Augen das beste kostenlose! 🙂

  3. Ich muss nochmal einen Nachtrag machen! Ich habe Copilot nochmal installiert und habe den Traffic zum Anzeigen wo Stau ist geschenkt bekommen! Ich habe dem Copilot nochmal eine Chance gegeben und bin 2000 KM im Urlaub gefahren! Die neue Oberfläche ist recht gut auch wenn die APP da nochmal in einigen Funktionen beschnitten wurde! Was aber gut ist das die Routen wirklich gut sind! Wir sind immer angekommen und ich kann auch Wohnmobil angeben beim routen und auch dafür sorgen das überwiegend die Autobahn benutz wird! Letzteres geht bei „Here“ nicht!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv - verlinke einen deiner Blog-Artikel