Dynamische Widgets in der Seitenleiste

Der Artikel besteht aus 547 Wörtern. Geschätzte Lesezeit: 02:11 Minuten

Einstellungsbildschirm des Plugins Content Aware Sidebars

Auf meinem Regionalmagazin setze ich schon länger ein Plugin für dynamische Widgets ein.

Schließlich macht es wenig Sinn, Wettervorhersagen oder - was jetzt neu dort im Angebot ist - Apothekennotdienste für die eine Ortschaft bei einer anderen mit anzuzeigen. Um die Seitenleiste also entsprechend anzupassen benutze ich das Plugin Dynamic Widgets.

Die mit dem Plugin möglichen Optionen sind quasi erschlagend.

Ihr könnt damit nicht nur festlegen, auf welcher Seite welche Widgets angezeigt werden sollen. Auch wer die jeweiligen Widgets zu Gesicht bekommen soll, ob die Anzeige immer oder nur in bestimmten Zeiträumen erfolgen soll oder an bestimmten Tagen / in bestimmten Wochen könnt ihr festlegen.

Dynamic Widgets mit großer Optionsvielfalt

Soll das Widget nur auf dem Desktop oder auch / nur mobil angezeigt oder gar ein bestimmter Browser ausgesperrt werden.

Nur eines ist mit dem Plugin leider nicht möglich: Ihr könnt die Reihenfolge, in der die Widgets angezeigt werden sollen nicht festlegen und auch andere Widgets nicht von der Anzeige ausschließen. Denn manche Anzeige möchte man vielleicht nur auf der Startseite haben.

Das erledigt nun das Plugin Content Aware Sidebars.

Mit dem Plugin werden einfach neue Sidebars kreiert.

Richtig gelesen: Ihr erstellt damit komplett neue Seitenleisten. Ihr könnt mit dem Plugin entscheiden, ob die neuen Seitenbereiche zusätzlich zu den vorhandenen Sidebars hinzugefügt werden und wenn ja, ob sie ober- oder unterhalb von diesen angezeigt werden sollen. Vorhandene Sidebars können aber auch ersetzt werden.

Zusätzlich legt ihr fest, wo die neue Seitenleiste hinzugefügt wird. Auf Beitrags- oder Archivseiten oder auf beiden Varianten.

Als erstes müsst ihr allerdings den Namen der neuen Sidebar festlegen. Als nächstes, wo sie dargestellt soll.

Das heißt, soll sie auf Beitragsseiten, auf Kategorieseiten oder Euren anderen, möglicherweise vorhandenen Seiten dargestellt werden.

Wenn ihr die neue Seitenleiste z. B. in Kategorieseiten darstellen wollt, besteht der nächste Schritt darin, festzulegen, in welchen Eurer Kategorien das der Fall sein soll. Bislang, so scheint es mir, ist es jedoch nur möglich, zwischen Unterkategorien zu wählen.

Bei mir im Magazin habe ich nach Samtgemeinde kategorisiert. Die einzelnen Orte (als Unterkategorien der Samtgemeinden) kann man auswählen. Die Samtgemeinden selber nicht.

Mit Content Aware Sidebars Reihenfolge und Widgets am Seiteninhalt ausrichten

Solltet ihr das alles erledigt haben, besteht der letzte Schritt in der Erstellung der Sidebar darin, diese zu veröffentlichen.

Nun wollt ihr das sicher auch sichtbar für Eure Besucher umsetzen. Dazu geht ihr ins Menü 'Design', sucht nach Eurer eben erstellten Seitenleiste und füllt sie - wie die anderen Seitenbereiche eben auch - mit den gewünschten Inhalten.

Wenn ihr Euch das bei mir im Magazin anschaut, werdet ihr feststellen, das für jeden bislang vorhandenen Ort jetzt - getrennt nach der Zugehörigkeit - eine andere Seitenleiste dargestellt wird. Als Beispiel möchte ich diese Seite und meinen Heimatort zeigen.

Leider konnte ich das noch nicht für alle Orte umsetzen, für die schon Artikel vorhanden sind, weil sie eben komischerweise als Kategorie nicht im Reportoire des Plugins angezeigt werden.

Da werde ich wohl noch mit dem Plugin-Author in Kontakt treten müssen.

Aber es ist schon mal ein erster Schritt, nicht mehr jedes Widget auf jeder Seite zu haben.

Über Marcus 702 Artikel
Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog!Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch mit anderen und hinterlasse Deine Meinung.Mehr über mich gibt es hier zu lesen

1 Kommentar

  1. Hallo Marcus,

    „Dynamic Widgets“ habe ich mir angesehen. Es ist sehr schön und komfortabel. Ich arbeit bisher mit „Widget Logic“. Das ist weit weniger flexibel, es reicht mir bisher noch aus. Mal sehen, ob ich umsteige und was man daraus noch machen kann. Danke für den Tipp.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv - verlinke einen deiner Blog-Artikel