Welcher Multifunktionsdrucker ist zu empfehlen?

EPSON DX4200 zickt nur noch rum

Der Artikel besteht aus 337 Wörtern. Geschätzte Lesezeit: 01:20 Minuten

Seit einiger Zeit ärgert uns unser Multifunktionsdrucker: es ist ein EPSON Stylus DX4200. Daran sieht man schon, das das Teil schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat. Doch es ist nicht der Drucker an sich, der uns bzw. vor allem mir den letzten Nerv raubt. Es ist die Software-Komponente Epson Scan.

Als ich heute mittag den Computer angeschmissen und den Drucker eingeschaltet habe, funktionierte noch alles wie es soll. Ich habe meine Bewerbungsunterlagen mehrfach korrekt einscannen können. Nachdem ich aber das Gerät von PC und Strom getrennt und später wieder angeschlossen habe, verweigerte die Software den Dienst. Das Gerät sei angeblich nicht korrekt angeschlossen.

Das passiert nun nicht zum ersten Mal, und deshalb habe ich so langsam aber sicher die Schnauze gestrichen voll. Dutzende Versuche, das Gerät wieder betriebsbereit zu bekommen, scheiterten. Ich habe die Software mehrfach deinstalliert, verschiedene Versionen installiert - aber nichts hilft.

Schuld ist sicherlich auch die Tatsache, das EPSON das Gerät nicht mehr mit aktuellen Treibern für Windows 7 unterstützt. In unserem Falle wären das Treiber für die 32 und 64 bit Variante des Microsoft Betriebssystems.

Doch was sollte das neue Gerät können. Im Großen und Ganzen natürlich das, was das jetzige Gerät auch kann. Vielleicht wäre wegen meines Nebengewerbes noch eine Faxfunktion sinnvoll.

Ich habe letzte Woche auch schon bei Medimax und dem 'Ich-bin-doch-nicht-Blöd'-Markt geschaut, was da so an Auswahl rumsteht.

Folgende Geräte könnten in die engere Auswahl kommen:

    • Epson wf3540dtwf
    • Samsung slm2070fw
    • HP 6700e aio (6700 premium) und der
    • Brother mfc j4410dw

Denn Netzwerkfähig sollte das Gerät auch sein, da wir - wie vorher schon erwähnt - mit 2 PC's auf den Drucker zugreifen müssen und das über die FritzBox 7390 geschieht.

Habt Ihr eines der oben genannten Geräte im Einsatz, und könnt Ihr es problemlos weiter empfehlen? Oder welches Gerät würdet ihr sonst favorisieren? Kostengrenze liegt bei ungefähr round about 200 €.

Beitragsfoto:©pixabay/nemo

Über Marcus 702 Artikel
Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog!Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch mit anderen und hinterlasse Deine Meinung.Mehr über mich gibt es hier zu lesen

8 Kommentare

  1. Ich bin auch auf der Suche nach einem Multifunktionsdrucker. Mir wurde der Brother MFC-J825DW empfohlen. Aktuell scheint jetzt aber der Brother MFC-J625DW zu sein.
    Ich bin mir noch nicht schlüssig … es sollte aber schon ein Brother werden. Bin auch auf Tipps gespannt. 🙂

  2. Hallo,

    ich bin mit meinen Canon PIXMA MG5250 sehr zufrieden. Der hat allerdings keine Fax-Funktion. Von den Treibern her kann ich sagen das passt bei Canon schon seit Jahren. Der NAchfolger sollte der PIXMA MG5350 sein.

    Die Patronen kaufe ich immer bei druckerzubehör.de für 3 Euro pro Stück. Vom Preis der Patronen her ist das bisher also recht günstig gewesen. Der hat Wlan und druckt Duplex sowie CD´s. Für mich passt der bisher.
    Ich würde bei deiner engeren Auswahl nach den Patronen-Preisen sehen auf besagter Seite und danach entscheiden. Ich finde Druckerkauf ist auch immer eine Sicht, wie man der Firma gegenüber steht!
    Daniel letzter Artikel auf dem eigenen Blog: eM Client – Der Outlook Clone oder bessere Alternative

    • Ja, Canon wäre auch ein Alternative, die ich nehmen würde. Allerdings dann ein aktuelleres Gerät als Deines.

      Ich hatte einen Pixma 850c (oder so ähnlich), aber der konnte ’nur‘ Blätter und CD’s bedrucken. Multifunktion war da noch nicht.

  3. Also ich habe gelernt, dass, wenn ich einen neuen Drucker kaufe erstmal in Erfahrung bringe, was der Unterhalt kostet. Papier geht ja noch, aber die Toner Kosten sind ja extrem hoch. Aus diesem Grund wird mein nächster Drucker nur dann gekauft, wenn er im Unterhalt billig ist.

  4. Gut kenne das obige HP Model nicht, aber ich bin von meinem HP nicht begeistert. Kann man nicht mal eine nachgefüllte Patrone nehmen ohne das er jedesmal, wenn er angeht piept und mich darauf hinweist.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv - verlinke einen deiner Blog-Artikel