Welches Tablet ist zu empfehlen?


Der Artikel besteht aus 438 Wörtern. Geschätzte Lesezeit: 01:45 Minuten

Samsungs Galaxy Tab 3 10.1 oder Apples ipad? Diese Frage stellt sich mir momentan in gewisser Weise.

Denn nachdem ich schon einige Zeit damit liebäugle, mir ein Tablet zuzulegen, hat mir Vodafone - mein Mobilfunkanbieter seit nunmehr 15 Jahren - ein Angebot für solch ein Tablet gemacht.

Und zwar handelt es sich hier um das Galaxy Tab 3 10.1 in der LTE-Version im Tarif MobileInternet Flat 21,6 für runde 30 €.

Da ich momentan aber einen - für meine Verhältnisse - eigentlich viel zu teuren Vertrag habe, der mich wesentlich mehr als 50 € kostet, war das bis jetzt nicht zu machen. Zum einen wollte ich für zwei Verträge nicht über 100 € zahlen, zum anderen würde diese Summe auch / erst recht mein Budget sprengen.

Der Versuch, in einen günstigeren Tarif zu wechseln, ist mir mehr oder weniger ausgeredet worden. Allein schon aus dem Grund, das dann wieder eine weitere, 2-jährige Vertragslaufzeit beginnen würde. Heute abend bekam ich dann einen Anruf, das man mir die für den Tablet-Tarif benötigten 30 € erlässt - man mir also quasi einen Rabatt aufgrund meiner Treue gewährt.

Und seit dem bin ich verstärkt wieder am überlegen. Und ich frage mich, was für ein Tablet es sein / werden soll. Zur Auswahl stehen wie erwähnt das Galaxy Tab 3 10.1 oder ein Ipad. Wobei es bei dem Ipad vermutlich dann die mini-Version werden würde. Denn 99 € für die 16 GB Retina-Version oder für das 'normale' 32 GB-Pad wären mir eigentlich zu viel!

Ich habe auch schon die verschiedensten Testberichte und -Videos zum Galaxy-Tab gelesen und angeschaut! Bemängelt wird zum einen, das die Ladezeit zu hoch und die Laufzeit des Akkus zu niedrig sei. Auch das die Auflösung des Bildschirms mit 1.280 x 800 Pixeln für heutige Zeiten zu niedrig ist, wird dem Tablet negativ angelastet. Ansonsten schneidet das Galaxy aber durchaus nicht schlecht ab. Die Jungs von Tabtech.de empfehlen aber trotzdem, eher zum Asus Memo Pad FHD 10 zu greifen. Das aber ist zumindest bei Vodafone nicht zu bekommen.

Nun würde mich einmal Eure Meinung interessieren!

Standed ihr auch vor der Wahl Galaxy oder Ipad? Und wenn ja, warum habt ihr Euch für das eine und gegen das andere entschieden?

Habt ihr, so wie ich, auch ein Galaxy S3 und habt Euch trotzdem für das Apple-Produkt entschieden? Warum?

Ist das Ipad mini aufgrund der 3" kleineren Bildschirmfläche für ein vernünftiges Arbeiten mit dem Gerät eigentlich brauchbar und somit zu empfehlen? Oder ist nur das 'normale' Ipad das wahre?

Fragen über Fragen! Aber vielleicht könnt ihr mich ja bei meiner Entscheidung etwas unterstützen!

Marcus
Über Marcus 708 Artikel
Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog! Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch mit anderen und hinterlasse Deine Meinung. Mehr über mich gibt es hier zu lesen

7 Kommentare

  1. Hallo Marcus,

    ich hab ein ganz anderes: Das Tablet von Sony. Allerdings noch das alte, ist schon 2 Jahre alt.
    Für mich bisher immer noch DAS Tablet überhaupt. Ich finde die Infrarotfunktion genial. Habe sämtliche Fernbedienungen eingelesen und steuere alles mit dem Sony.

    Fotos sind nicht so toll, das ist mir aber auf einem Tablet nicht so wichtig, dafür nehme ich eh die Digitalkamera.
    Mein Tablet ist meine Fernbedienung, Wecker, Soundmachine, ebook-Reader, Gamecenter, Browser, Officecenter. Die Haptik ist bei dem Gerät nicht ganz so klasse wie bei anderen Geräten. Mir sind die Funktionen wichtiger. Das neue Sony Tablet sieht auch schon wesentlich stylischer aus als die 1. Generation.

    Hab auch noch ein iPad, das benutze ich zum spielen, Fotos finde ich damit auch nicht sooo toll (ist ein iPad 4) und ein Kindle Fire HD nenne ich auch noch mein Eigen. Das ist mein Tablet für die Handtasche. Klein und kompakt.

    Wenn ich vor der Wahl stünde, würde ich mich immer wieder fürs Sony entscheiden.

    Gruß Ellen

    • Hallo Ellen!

      Ja, Sony steht ja eigentlich für Qualität. Wobei die meines Wissens nach ja eigentlich ganz woanders – nämlich im TV – zu Hause sind.

      Zum (richtigen) Fotografieren oder für ein vernünftiges Video würde ich das Tab auch eigentlich gar nicht nutzen wollen. Dafür gibt es ’normale‘ Kameras und Videokameras.

      Lieben Gruß

      Marcus

  2. Wir haben im Büro fast jede Art von Tablet und ich muss sagen, dass mir die 10-Zoll-Tablets für den Gebrauch auf der Couch oder sonstwo daheim einfach zu schwer wären.
    Vielleicht testest Du so ein großes Ding mal in einem Ladengeschäft Deiner Wahl…

    Deshalb spielen wir mit dem Gedanken, ein 7 oder 8 Zoll Gerät zu kaufen…

    • Hallo liebe Familie Bodehase!

      Das 500 g mit der Zeit schwer werden, wenn man sie denn die ganze Zeit nur in der Hand hält, ist sicher nicht von selbiger zu weisen.

      Ich muss mal schauen, wann ich Zeit finde, das mal live im Geschäft zu probieren!

  3. Zum Arbeiten ist ein Tablet m.E. gar nicht geeignet – außer vielleicht zur Recherche. Aus Gründen der Handlichkeit / Handhabung sind 10 Zoll doch eher ungeeignet. Zwischen 7 und 8 Zoll kann man die Geräte auch über einen längeren Zeitraum noch in der Hand halten. Besonders das o.g. Galaxy Tab 3 10.1 wird schon nach wenigen Minuten sehr schwer, so dass es zwingend auf den Tisch muss. Apple kommt mir auf Grund der Einschränkungen bei der App-Auswahl nicht ins Haus … Ubuntu wäre eine Alternative, wenngleich aktuell nur Android sinnvoll erscheint.

    Wissen muss es aber jeder für sich 😉
    Kabel Deutschland Partnershop letzter Artikel auf dem eigenen Blog: Tele Columbus: Grundverschlüsselung fällt – analoge Sender fallen weg

    • Hi!

      Natürlich, wissen muss es jeder für sich.

      Ich werde sicherlich keinen hinterher anschnauzen, warum er mir denn dieses oder jenes Tab empfohlen hat 😉

      Ich denke, EMails oder ähnliches lässt sich auf einem Tab sicher auch noch gut lesen. Zumindest besser als auf nem Smartphone. Zudem ist das mit den Kosten für Apps, die es bei Android umsonst gibt, natürlich schon ein großer Negativpunkt!

      Da es das Tab bei Vodafone gerade günstig zu haben gibt, wird es das wohl auch werden!

  4. Ich habe seit 2 Jahren ein 7 Zoll Lenovo A1, ich nutze es meist im liegen, zum Surfen, Twittern, kurz mal die TV-Zeitung zu lesen.
    Dafür reicht es mir. Richtig schreiben, mache ich am Laptop mit einer großen Tastatur.

    Größer als 8 Zoll wäre mir zu schwer und unhandlich.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv - verlinke einen deiner Blog-Artikel