Maximale Reichweite via twitter für Artikel erreichen

timely.is verspricht dies zumindest


Der Artikel besteht aus 496 Wörtern. Geschätzte Lesezeit: 01:59 Minuten

Viele Wege führen nach Rom

Ein Sprichwort, das nicht nur im realen Leben sehr oft zutrifft, sondern auch im Internet sicher seine Berechtigung hat.

Es führen schließlich wirklich viele Wege zu dem Ziel, so vielen Leuten wie möglich seine Artikel und Angebote bekannt zu machen. Seien es Blogverzeichnisse, die Suchmaschinen oder andere Blogs und Webseiten.

Aber natürlich darf man die Social Media-Dienste bei der Verbreitung seiner Artikel nicht ausser Acht lassen. Denn auch die sind ja wichtig, um seine Arbeite(en) einem breiteren Anwender- und Interessenskreis zugänglich zu machen. Auch innerhalb dieser Dienste gibt es wiederum die verschiedensten Wege, die Verbreitung der eigenen Angebote so optimal wie möglich geschehen zu lassen.

Wobei hierbei verschiedene Faktoren zu beachten sind. Unter anderem der optimale Zeitpunkt der Bekanntgabe zum Beispiel von Blog-Artikeln. Schließlich kann man nachts um drei einen Artikel schreiben und ihn sofort via twitter bekannt machen.

Bleibt nur die Frage: Liest ihn dann jemand? Sehr wahrscheinlich nicht. Schließlich liegt der überwiegende Teil jener, die den Artikel konsumieren könnten vermutlich im tiefsten Tiefschlaf. Und morgens um 8 oder neun Uhr ist er in der Timeline des eigenen twitter-Accounts sehr wahrscheinlich nur mehr schwer oder gar nicht mehr zu finden.

Ein Dienst, der dem Nutzer verspricht das optimale aus der Verbreitung via twitter herauszuholen ist timely.is.

Dieser Dienst - der allerdings nicht neu ist - analysiert(e) dafür mehrere tweets, die man in der Vergangenheit abgesetzt hat, auf ihren Erfolg hin. Auf Grundlage dieser Analyse bietet der Dienst in Folge an, die Artikel dann über twitter zu verbreiten wenn der optimale Zeitpunkt dafür gekommen sein soll.

Für diesen Blog hat timely als optimale Zeitpunkte folgende Stunden errechnet:

13 h, 20 h, 21 und 22 h.

Dieser Artikel soll Euch nicht nur über den Dienst informieren, sondern gleichzeitig ein Testlauf sein, ob die als angeblich optimale Zeitpunkte errechneten Stunden wirklich dafür sorgen, das der Artikel öfter konsumiert wird als Artikel die zu 'ungünstigen' Zeiten über twitter publiziert wurden.

Das Ergebnis sollte sich ja - wie ich denke - durchaus auch an einem erhöhten Besucherandrang ablesen lassen. Wenn es mehr als 50 Besucher in der Stunde sind die den Artikel in der Stunde lesen in der er an twitter ging, würde ich das als Erfolg werten. Weil mehr hatte ich nach der Veröffentlichung eines Artikels noch nicht.

Ich werde mir das also mal ein paar Tage anschauen und das Ergebnis dann in einem weiteren Artikel bekannt geben.

PS: Ich habe es letzte Woche also mit fünf Beiträgen mal probiert.

Wirklich Besucher hat es nicht gezogen. Und bis auf den tweet zu diesem Artikel gab es auch nicht wirklich Reaktionen. Der Artikel hatte als einziger einen Retweet und erreichte 950 Leute. Nur die fanden leider nicht den Weg auf den Blog.

Update März 2013: timely.is hat seinen Dienst zwischenzeitlich eingestellt. Es ist nur noch eine entsprechende Meldung mit Verweis auf andere Dienste zu finden, die ähnliches anbieten.

Marcus
Über Marcus 708 Artikel
Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog! Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch mit anderen und hinterlasse Deine Meinung. Mehr über mich gibt es hier zu lesen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv - verlinke einen deiner Blog-Artikel