Trackbacks und Pingbacks gehen nicht raus?


Der Artikel besteht aus 472 Wörtern. Geschätzte Lesezeit: 01:53 Minuten

Seit dem 13. März tat sich auf diesem Blog in Sachen Pingbacks oder Trackbacks gar nichts mehr.

Es gingen weder welche raus noch kamen welche an. Also musste ich ja irgendwann nach der Ursache forschen. Und das war gestern der Fall. Daher sah der Blog in der Zeit auch sehr gerupft aus.

Fehlermeldungen, eine fehlende Sidebar u. ä. waren der sichtbare Beweis, das hier wieder mal am Blog gefriemelt wurde.

Thomas meldete umgehend einen eingegangenen Trackback

Schließlich ist der erste Schritt, um eine mögliche Fehlerquelle zu eruieren, erst einmal alle Plugins zu deaktivieren.

Und das hatte dann auch Erfolg. Thomas vom tipblog rief mich nämlich umgehend an, da ein Trackback bei ihm eingegangen sei und er erst einmal schauen wollte, wo der herkam. Dabei musste er auch feststellen, das mein Blog ziemlich gerupft aussah.

Natürlich habe ich mich gleich bei ihm mit dem Hinweis bedankt, das ich wegen der defekten Sende- und Empfangsfunktion für die PB's und TB's die komplette Liste meine Plugins deaktiviert hätte.

Also war das ja schon einmal der erste Hinweis, das ein Plugin die Trackback-Funktion lahmgelegt hatte. Aber welches? Bei meiner Anzahl an Plugins musste ich schon mit einer gewissen Überlegung an die Sache herangehen. Einzeln jedes Plugin aus und einschalten hätte wenig Sinn gemacht und vermutlich noch länger gedauert - weil man dann ja im Normalfall auch nicht von vorne, sondern von hinten anfängt sich vorzuarbeiten.

Also habe ich sie Seitenweise wieder aktiviert. Und als klar war, auf welcher Seite das malade Teil zu suchen war, gings los, jedes einzeln zu reaktivieren.

komplett alle Plugins deaktiviert

Natürlich fängt man wie immer schön oben in der Seite an, um sich dann nach unten vorzuarbeiten. Blöde nur, wenn dann das Teil das einen nervt, so an 17. oder 18. Stelle von 20 angezeigten Plugins steht.

Schließlich hieß es bei jedem neu reaktivierten Plugin: Neuen Trackback an meinen anderen Blog absetzen und auf ein ankommen im selbigen zu hoffen. Aber so wars nun mal.

Das maxblogpress ping optimizer--Plugin war Schlussendlich der Übeltäter. Mit seiner Deaktivierung nach der Reaktivierung war der Fehler beseitigt, und seitdem laufen die Pings und Trackbacks anscheinend wieder wie sie sollen. Zumindest deuten die Reaktionen in den Kommentaren zu nach dem 13. März geschriebenen Artikeln daraufhin.

Natürlich flog das Teil anschließend komplett und umgehend aus dem Blog

Aber ich bin wohl nicht der erste, dem dieses Plugin Arbeit gemacht hat. Auch Hombertho durfte - allerdings schon vor mehr als 16 Monaten - erfahren, das es manchmal doch Plugins gibt, die eine Aktualisierung des WordPress-Codes übel nehmen. Seine Ausweich-Empfehlung Plugin Ping List Checker habe ich noch nicht ausprobiert. Und ich weiß auch noch nicht, ob ich das überhaupt machen werde.

Ich bin jetzt erst einmal froh, das die Ping- und Trackbacks wieder hin und her fliegen.

Marcus
Über Marcus 708 Artikel
Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog! Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch mit anderen und hinterlasse Deine Meinung. Mehr über mich gibt es hier zu lesen

2 Kommentare

  1. Hi Marcus,
    ich habe jetzt nun auch schon das Netz durchkemmt und bin auf der suche nach einem Plugin das mir nicht jedesmal beim speichern einen ping/trackback absetzt da dies ja von den Diensten als Spam gilt.

    Habe nun auf der Website http://www.officetrend.de/2390/wordpress-ping-dienste-welche-machen-sinn/ einen guten Bericht gefunden der ganz interesant sein dürfte.

    Du schreibst das Du das Plugin wieder deaktiviert hast, ist dadurch nicht wieder eine Gefährdung, also eine Einstufung der Trackbacks als Spam garantiert?

    Gruß Mario

    • Hallo Mario!

      Vielen Dank für Deinen ersten Kommentar hier auf dem Blog!

      Den verlinkten Artikel von Tanja kenne ich auch! Ich habe das Plugin wieder deaktiviert, da WordPress seit einigen Versionen (spätestens wohl der 3.x) nur noch bei der Veröffentlichung eines Artikels Pings rausschicken soll!

      Von daher macht ein solches Plugin dann keinen wirklichen Sinn mehr wie ich denke!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv - verlinke einen deiner Blog-Artikel