Vor oder zurück: Umstellung auf die Sommerzeit


Der Artikel besteht aus 192 Wörtern. Geschätzte Lesezeit: 00:46 Minuten

Es ist ein immer wieder gern genommenes Thema in den Medien. Wenn die Zeit reif ist um die Uhren auf Sommerzeit respektive zurück auf die Winterzeit - oder die Mitteleuropäische Zeit - umzustellen, laufen Dutzende von Journalisten und Kameraleuten durch die Republik und stellen die dringendste aller Fragen:

Wird die Uhr am kommenden Wochenende vor- oder zurückgedreht?

Und wie auch in den vergangenen Jahren, so werden sicher auch in diesem Jahr wieder unzählige Leute auf diese Frage mit der falschen Antwort reagieren. Dabei ist es doch eigentlich ganz logisch!

Wenn die Tage länger werden und es abends länger hell bleibt / bleiben soll, muss man die Uhr zurückdrehen. Würde man sie jetzt am Wochenende vorstellen, wäre es ja früher dunkel, da eine Stunde fehlt. Und wenn es abends wieder früher dunkel werden soll, muss man - na, na - die Uhren wieder vorstellen.

Eigentlich doch ganz logisch und einfach zu merken, oder?

Also: Wer am Sonntag zur gleichen Zeit wie immer aufstehen will, aber genauso viel Stunden Schlaf braucht wie sonst auch, sollte Samstag abend also eine Stunde eher zu Bett gehen.

Marcus
Über Marcus 702 Artikel
Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog! Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch mit anderen und hinterlasse Deine Meinung. Mehr über mich gibt es hier zu lesen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv - verlinke einen deiner Blog-Artikel