Der Blog im Monat vorher


Der Artikel besteht aus 352 Wörtern. Geschätzte Lesezeit: 01:24 Minuten

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, seine Artikel zu präsentieren. Ganz egal, ob es die aktuellen sind oder schon etwas ältere Beiträge.

Zum einen ist da natürlich die 'Startseite' des Blogs die jeder Besucher zu sehen bekommt, wenn er einen Blog über die Eingabe der Domain betritt. Dann gibt es noch solche Dinge wie Slider, die ausgewählte Artikel in einer Endlos-Schleife anzeigen.

Nicht zu vergessen ist das Archiv. Auch das kann unterschiedlich aufgebaut sein.

Nun habe ich noch eine weitere Möglichkeit entdeckt. Wie sie aussieht, seht ihr hier. Das Plugin, welches diese Ausgabe erzeugt nennt sich Instant Weekly Roundup.

Das Plugin bietet verschiedene Einstellungsmöglichkeiten.

Als da der Zeitraum wäre, welchen ihr in der Ausgabe darstellen wollt. Ihr seid also nicht darauf festgenagelt - wie der Titel des Plugins vermuten ließe - nur einen Überblick über die letzte Woche geben zu können. Auch ein Zeitraum vor 12 Monaten ist möglich.

Als nächstes kann man auswählen, welche Eurer Blog-Kategorien diese Übersicht enthalten soll. Im weiteren Verlauf könnt ihr eine Überschrift und eine Fußzeile für diese Zusammenfassung eingeben.

Ist das soweit passiert, zeigt Euch das Plugin die Kategorien mit den jeweils verlinkten Artikeltiteln an. Jeder Artikel ist per setzen eines Häkchens an- und abwählbar. Habt ihr also z. B. einen Artikel im gewählten Zeitraum mehreren Kategorien zugeteilt, so macht das kleine Helferlein Euch mit einem Symbol darauf aufmerksam und ihr könnt die Kategorie, in die es erst auf den zweiten Blick hineinpasst, abwählen.

So wird vermieden, das ein Artikel mehrfach in der Auflistung vorkommt.

Sind die Schritte bis hierher abgeschlossen, wird der entsprechende Code generiert. Diesen kann man per Button-Klick komplett markieren und dann per Rechtsklick kopieren.

Dann fügt ihr den eben erzeugten Code in die Seite oder den Artikel ein, in dem er erscheinen soll.

Fertig!

Nun würde ich gerne wissen, was haltet ihr von dieser weiteren Möglichkeit, ältere Artikel nicht in Vergessenheit geraten zu lassen? Überflüssig, oder doch interessant genug, das ihr Euch das eventuell auch auf Eurem Blog einbaut?

Marcus
Über Marcus 703 Artikel
Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog! Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch mit anderen und hinterlasse Deine Meinung. Mehr über mich gibt es hier zu lesen

3 Kommentare

  1. Hab den Artikel hier gerade noch per Zufall rausgefischt. Finde so Möglichkeiten eigentlich immer gut, nur würde ich gern noch weitergehen und die komplette Startseite gern so darstellen lassen wie an einem bestimmten Tag früher. Nur weiß ich nicht ob sowas ankommen würde?

    • Dein Blog Newsburger ist ja – wie der Name schon sagt – ein Nachrichten-Blog.

      Ob es da gut ankäme, die Startseite mit Nachrichten ‚vollzukleistern‘, die wahrscheinlich schon gar nicht mehr aktuell sind, ist in der Tat eine Frage. Schließlich heißt es nicht umsonst: Nichts ist älter wie die Zeitung von gestern.

      Vielleicht solltest Du Dir stattdessen das Plugin A Year before anschauen. Das zeigt, wie Du hier in der Sidebar sehen kannst, an, was heute vor einem Monat, vor 6 Monaten und vor einem Jahr geschrieben wurde.

      Die Zeitspanne kannst Du dabei individuell festlegen.

      Das könnte ich mir bei Dir in der Sidebar gut unter dem Titel ‚Und das war aktuell vor …‘ vorstellen. Und dann eben die gewünschte Spanne anzeigen.

  2. Ja klar nicht die eigentliche Startseite, das wäre wirklich schlecht 🙂 Dachte eher an so eine Übersicht ala Ausgabe vom so und so. Also das dies nur kommt wenn man das auch wirklich anfordert.

    Das Plugin a Year before kenn ich und möchte sowas auch mindestens schon seit einem Jahr einbauen, aber eben ohne Plugin. Nutze doch fast keine Plugins 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv - verlinke einen deiner Blog-Artikel