Wie ein Feuerwerk mit gekapptem Zündkabel

Dortmunds knappes 1:0 gegen Köln


Der Artikel besteht aus 277 Wörtern. Geschätzte Lesezeit: 01:06 Minuten

Wie hält das eigentlich ein Trainer-Herz an der Seitenlinie aus?

Da ballert das eigene Team fasst schon im Minutentakt auf das Gegnerische Tor, und am Ende steht es doch nur 1:0.

Wer vor dem Spiel noch daran gezweifelt hat, das Dortmund der kommende Deutsche Meister ist, dem wird nach der Partie wohl endgültig klar geworden sein, das dies der Fall sein wird.

Nicht nur, weil die Mannschaft zumindest bis Samstag abend mit 15 Punkten in der Tabelle vor Bayer Leverkusen führt. Sollte diese morgen in Wolfsburg - was ich eher nicht annehme - verlieren, hat man in Hoffenheim sogar die Chance auf 17, wenn nicht sogar auf 18 Punkte davon zu ziehen. Aber dafür müsste auch Hannover 96 noch Federn lassen.

Doch das ist erst einmal Zukunftsmusik.

Nicht zu glauben ist, was die Dortmunder heute für ein Pech bei ihren Torschussversuchen hatten. Aber auch der bei Bayern München ausgemusterte Michael Rensing hat mit teilweise fast unglaublichen Paraden gezeigt, das er doch ein guter Torwart ist und ein noch besserer werden kann. Denn neben der Querlatte und den Torpfosten rettete vor allem er den 1. FC Köln vor einer höheren Niederlage.

Auch wenn der 1. FC Köln mit aktuell 29 Punkten noch durchaus auf einen Abstiegsplatz rutschen könnte, so gehört der Klub für mich trotz des heute verlorenen Spiels nicht zu den ersten Abstiegsaspiranten. Dafür spielen die sonst so arivierten und erfolgsverwöhnten Klubs einfach zu viel Gemurkse.

Seit Frank Schäfer dort Trainer ist, lebt die Mannschaft endlich wieder und hat auch das gewinnen wieder gelernt.

Das war unter seinem Vorgänger ja leider nicht mehr ganz so oft der Fall.

Marcus
Über Marcus 702 Artikel
Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog! Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch mit anderen und hinterlasse Deine Meinung. Mehr über mich gibt es hier zu lesen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv - verlinke einen deiner Blog-Artikel