Wie sinnvoll ist amazon prime?


Der Artikel besteht aus 178 Wörtern. Geschätzte Lesezeit: 00:42 Minuten

Manchmal kommt man ja nicht drumherum sich ein Buch online zu kaufen.

Zumindest dann nicht, wenn man auf dem Land lebt, und / oder die Büchereien in der Stadt das nicht im regal stehen haben was man möchte.

Und bevor man dann erst das Buch dort bestellt, ein paar Tage wartet um dann evtl. nur wegen des Buches nocheinmal Benzin zu verbrauchen, macht man es eben via Internet und beim internationalen Online-Händler.

Nun habe ich bei der letzten Bestellung Ende Dezember auch den Probemonat für den Dienst amazon prime dazu genommen. Leider wird man ja - warum auch immer - nicht an den Ablauf des Monats erinnert, und so schlug sich das heute auf meinem eh schon stark belasteten Konto nieder.

Wie sinnvoll aber ist dieser Prime-Service, dessen Kosten man ja solange wieder erstattet bekommen soll, wie man nichts über diesen bestellt? Und ab wann rentiert es sich auch, diese 29 € wirklich zu investieren?

Nehmt ihr diesen Service / diese Dienstleistung (auch gerne in ' ' gesetzt) in Anspruch? Und wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Marcus
Über Marcus 702 Artikel
Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog! Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch mit anderen und hinterlasse Deine Meinung. Mehr über mich gibt es hier zu lesen

1 Kommentar

  1. Ja, ich bin Prime Kunde schon seit vielen Jahren. Die Lieferungen gehen alle wesentlich schneller als normal und vor Weihnachten hat es bei mir sogar noch nach „Fristablauf“ mit der Lieferung vor den Feiertagen geklappt. Die Frist für Standardversand war wesentlich früher und wie einige berichtet hatten, klappte es (wohl wettertechnisch bedingt) trotzdem nicht bei allen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv - verlinke einen deiner Blog-Artikel