Bislang unkommentierte Artikel in der Sidebar anzeigen

Zuletzt geändert oder ergänzt wurde er am: Samstag, 23.03.2013

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch mit anderen und hinterlasse Deine Meinung.

Kommentare

  
  1. Die Frage ist natürlich, weshalb diese Artikel bisher keine Kommentare erhalten haben?

  2. Nina sagt:

    Ich finde auch das ein Blogger mit Kommentaren für seine Texte belohnt wird den dies zeigt doch das sich viele Menschen die Texte durchlesen und er somit eine gute arbeit geleistet hat.

  3. Stephan sagt:

    Hallo Marcus,

    also durch “xxx.xxx” als Link-Verweis wirkt das Ganze recht suspekt. Generell solltest du solche hardcodierten Werte vermeiden. Besser wäre es z.B. die get_permalink-Funktion zu verwenden, damit der unerfahrene WordPress-Nutzer keinen hardcodierten Wert manuell ändern muss.

    Weiterhin prüfst du ob die Variable $upd_result leer ist. Nehmen wir an, dass das der Fall ist – warum dann noch extra die foreach-Schleife zum Zug kommen lassen? Entweder die Schleife in einen else-Zweig packen oder die Abarbeitung der Funktion mittels return vorzeitig beenden.

    Außerdem schreibst du in deiner Erklärung etwas von $com – kann ich im Code-Schnipsel aber nirgends entdecken?!

    Warum selektierst du post_excerpt, wenn du es nicht benötigst?

    GROUP BY post_date sortiert nicht nach dem Datum – würde es nur tun, wenn du nicht ORDER BY rand() angeben würdest – wird dadurch aber überschrieben. Generell bringt dir GROUP BY in diesem Query rein gar nichts. Die Verwendung von ORDER BY rand() kann, soweit ich weiß, ein extremer Performance-Killer sein (einfach mal googlen, wenn du mehr darüber erfahren willst).

    Bin da ganz bei Papa Bodehase – macht es überhaupt Sinn diese Artikel in der Sidebar anzuzeigen?

    Wenn du wirklich die Performance deines Blogs verbessern willst, solltest du wirklich den Einsatz dieser vielen (unnötigen?) Queries überdenken. Letztendlich liegt es ja nicht nur an der Masse der Queries. Das Problem sind meistens auch unoptimierte bzw. performance-lastige Queries.

    Viele Grüße

    Stephan

    • Marcus sagt:

      Hallo Stephan!

      Danke für Deinen Kommentar und den Hinweis auf die andere Domain, das hatte ich glatt übersehen. Ich hoffe, Du hast nichts dagegen, das ich die Domain geixt habe.

      Und natürlich hast Du auch recht mit den restlichen Argumenten!

      Mir schwirrte das die letzten Tage nur halt so durch den Kopf und ich wollte ausprobieren, ob ich das hin bekomme. Und im Ansatz hat es ja funktioniert! Ich habe mir so gedacht, das man damit evtl. auf Posts hinweisen könnte, die der eigenen Meinung zufolge vielleicht unberechtigter Weise noch keinen Kommentar erhalten haben.

      Mit dem post_excerpt wollte ich noch einen Auszug aus dem entsprechenden Artikel anhängen. Aber mir stehen dann wiederum meine beschränkten php-Kenntnisse im Weg, die ich zwar versuche im Selbststudium auszubauen, aber ich brauch einfach zu lange, bis es dann Klick gemacht hat und ich ne Sache verstanden habe :(

  4. Stephan sagt:

    Hey Marcus,

    na ausprobieren und experimentieren ist immer gut – außerdem lernt man dadurch ja auch viel besser. Vielleicht klicken ja wirklich einige Nutzer auf die nicht kommentierten Artikel. Aber du solltest das einfach mal testen (Tracken), inwieweit sich das überhaupt lohnt.

    Grüße

    Stephan

    • Marcus sagt:

      Hallo Stephan!

      Woran kann es liegen, das bei gleichem Code get_permalink() auf dem einen Blog funktioniert und auf einem anderen nicht?

      Hier kriege ich als Link ausgegeben: http://themenfreund.de/-0001/11/30/. Und das bei allen angezeigten Links!

      Gruß

      Marcus

      PS: den Grund habe ich wohl gefunden! Auf dem Blog, wo es funktioniert, ist die Link-Struktur domain/postname wohingegen sie hier ja domain/Datum/Postname ist

    • Marcus sagt:

      Kannst Du mir erklären, wie ich den Bereich der Sidebar tracken kann? Hast Du da irgendwelche Links, wo ich das nachlesen könnte?

      • Stephan sagt:

        Links habe ich jetzt nicht parat. Aber dachte da an so ne simple Sache, wie die Links mit Google Analytics zu tracken. Nach einem Monat kannst du dann mal schauen, wie oft die unkommentierten Artikel überhaupt angeklickt wurden.

  5. Stephan sagt:

    Bezogen auf deinen Code: Du müsstest nur die jeweilige Artikel-ID der get_permalink-Funktion übergeben.

    Dazu musst du in deinem SELECT noch die Post-ID selektieren. In der foreach-Schleife anschließend einfach get_permalink($updat->ID) und dann sollte der Link auch richtig sein.

Trackbacks

  1. Bislang unkommentierte Artikel in der Sidebar anzeigen: Auf seine bisher veröffentlichten Artikel hinzuweisen,… http://t.co/yDO0tQkHaA

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags und Attribute dürfen verwendet werden:

<a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> 

CommentLuv - verlinke einen deiner Blog-Artikel
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

© 2014 - themenfreund

Powered by WordPress - Built by ThemeShift