Wer liest eigentlich meinen Blog?

Seit etwa eineinhalb Jahren bewege ich mich jetzt in der Welt der Blogger. In dieser Zeit habe ich auf vielen Blogs gelesen.

Ein Thema kommt auf jedem Blog vor: Nämlich die Frage nach dem WER besucht eigentlich meinen Blog, und WARUM macht er das!

Diese Frage würde ich heute auch gerne meinen Besuchern stellen.

Denn meine überschaubaren Besucherzahlen setzen sich laut google Analytics überwiegend aus immer wiederkehrenden Besuchern zusammen, rund 75 %. Und da die Verweildauer meiner Ansicht nach auch sehr hoch ist, muss das ja einen Grund haben!

Den würde ich gerne mal erfahren! Deshalb meine Frage an Dich, lieber Leser: Wer bist Du, und warum bist Du hier?

Und wenn wir schon dabei sind, würde mich auch mal interessieren, ob sich meine Feedleser aus dem selben Besucherkreis zusammensetzen, oder ob das eine andere Klientel ist. Und wenn ich schon meine direkten Leser nach dem WARUM frage, dann tue ich das bei meinen indirekten Lesern natürlich auch:

Warum liest Du meinen Feed?

Findet ihr das Themenspektrum interessant, oder ist es eher das WIE ich die Artikel schreibe? Was gefällt daran und was könnte ich besser machen?

Bin ich eigentlich bei irgendwem in der Blogroll vertreten mit meinem Blog? Vielleicht auch bei jemandem, der bei mir noch nicht drin ist? Dann lasst uns das doch schnell ändern ;)

Über Marcus (631 Artikel)
Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog! Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch mit anderen und hinterlasse Deine Meinung.

12 Kommentare zu Wer liest eigentlich meinen Blog?

  1. Bin der Markus vom Newsburger. Bin viel in der Medien/Nachrichten Welt unterwegs. Desweiteren bin ich leidenschaftlicher “WordPresser” unter anderem auch Moderator im deutschen WordPress Forum und so bin ich dann auch in die Blogger-Szene gerutscht und hab dadurch irgendwann auch diesen Blog hier gefunden. Wie genau weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr. Warum ich hier mitlese? Ganz einfach… weil es immer wieder Themen gibt die mich eben interessieren.

    • Hallo Markus!

      Schön das Du hier kommentiert hast. Das Du hier liest, war mir ja durchaus schon eine Zeitlang bekannt.

      Vielleicht bis Du über meinen Blog gestolpert, als ich mal über einen möglichen News-Artikel bei Dir nachgefragt hatte – Handball-Cup in Lüneburg –

      Und Du hast mir ja auch im WordPress-Forum schon mehr als einmal eine Frage beantwortet oder bei Problemen geholfen. Dafür auch nochmal an dieser Stelle herzlichen Dank!

  2. Würde ich jetzt behaupten dass jedes Thema etwas für mich ist wäre das natürlich gelogen. Aber trotzdem bietest Du immer wieder Beiträge an die interessant zu lesen sind – auch wenn ich nicht stets einen Kommentar hinterlasse.

    Unter dem Strich… mir gefällt eben die Schreibweise ;-) .

    • Hallo Thoma!

      Naja, ich habe auch Themen auf anderen Blogs, die mich nicht wirklich interessieren. Man hat halt seine Bereiche, wo man neugierig ist und jene, wo man eigentlich sagt ‘Hätte meinetwegen nicht geschrieben werden brauchen” ;)

      Aber schön das auch Du Dich zu erkennen gegeben hast!

  3. Ne ich les Deinen Blog schon einige Zeit länger. Also noch bevor der Artikel zum Handball-Cup kam. Oft finde ich Blogs durch andere Blogs, schau sie mir kurz an und wenn er mir irgendwie zusagt landet er im Feed Reader.

    Nichts zu danken ich mach es ja gern, sonst würd ich es ja nicht machen :-)

  4. Hej Marcus,

    da Du ja sehr fleißig auf anderen Blogs kommentierst, bin ich auf Deinen Blog aufmerksam geworden :-)
    Dann habe ich ein wenig bei Dir hier gestöbert und da mir Dein Schreibstil gefällt und mich ein großer Teil Deiner Themen interessiert, habe ich Dich prompt in meinem Feedreader aufgenommen.

    Lieben Gruß
    Sylvi

    • Hallo Sylvi!

      Schön, das Du Dich als (Feed)Leserin ‘geoutet’ hast!

      Freut mich, das Dir mein Themenspektrum und auch mein Schreibstil gefällt!

  5. Hallo Marcus!

    Wie ich auf dein Blog gekommen bin ist mir leider entfallen. Auf alle Fälle lese ich hier mehr oder weniger regelmäßig mit, per Feed genauso wie direkt auf dem Blog.

    Da ich selbst ja auch Blogger bin, wenn auch nur aus Spaß am schreiben, lese ich natürlich auch viel bei anderen Blogs. Es hilft mir dabei, daß ich an meinem Schreibstil arbeiten kann. Und es kommt natürlich auch auf das Thema an. Wenn mir eines gefällt kommt es dann ohne weiteres Vor, daß ich dazu selbst einen Artikel schreibe.

    Grüße aus Augsburg

    Mike, TmoWizard

  6. So, mein dritter Versuch eines Kommentars! :-)

    Der erste Kommentar wurde verschluckt, als Deine Seite nicht erreichbar war und nur ein kleines “a” auf der Seite erschien.

    Der zweite Versuch wurde gerade vereitelt, als die single.php eine Fehlermeldung ausspuckte.

    Aber jetzt! :-)

    Ich gehöre seit den Wikiofreunden zu den regelmäßigen Lesern Deines Blogs, auch wenn ich nicht zu jedem Thema etwas zu sagen habe. Und in meiner Blogroll bist Du auch eine Weile schon vertreten.

    Wenn ich die Artikel nur lese, komme ich über den Feedreader nicht hinaus. Ich schaue eigentlich nur zum Kommentieren auf den entsprechenden Webseiten vorbei, was eine ganze Menge an Zeit spart am Tag.

    Viele Grüße!
    Stefan

    • Hallo Stefan!

      Sorry für die Unannehmlichkeiten, die ich bzw. der Blog Dir bereitet haben!

      Schon wieder das kleine ‘a’? Dabei habe ich die Cache-Plugins sämlichst deaktiviert! :( Den Rest hab ich verschuldet, weil ich versucht habe, die Möglichkeit einzubauen, jeweils die letzten 5 Artikel anzuzeigen, aus der der gerade gelesene Artikel stammt. Leider vergeblich!

  7. Kein Thema, Du hast es ja nicht mit Absicht gemacht! :-)

    Das mit dem kleinen “a” war nicht heute, sondern irgendwann die letzten Tage. Und ich weiß nur zu gut, wie das mit dem Herumprobieren ist, ich bin selbst leidenschaftlicher Bastler. :-)

    Mittlerweile haue ich mir auf die Finger, in meinem Live-Blog zu testen, dafür nehme ich meinen Testblog, auch für kleine Änderungen.

  8. Nikolaus Maser // 26. Oktober 2011 um 22:30 // Antworten

    Hallo,

    also ich komme immer wieder auf dein Blog zurück, weil er mir immer viele Anregungen zum nachdenken gibt. Mach weiter so!

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Ein Stöckchen von Sylvi » themenfreund - der tägliche Wahnwitz

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



CommentLuv - verlinke einen deiner Blog-Artikel
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg